Rohstoffe & Devisen

/Rohstoffe & Devisen

Kalender-Spread auf Schweinefleisch

Von |2018-11-16T15:15:37+00:0015.11.2018|Kategorien: Rohstoffe & Devisen|

Nach der Barbecue-Saison im Sommer beginnt das neue Schlachtjahr für die US-Schweineindustrie im August und steigert sich über die folgenden Monate bis in den Dezember hinein. Und erst mit Beginn des neuen Jahres kehrt sich diese… [...]

Kommentare deaktiviert für Kalender-Spread auf Schweinefleisch

Agrar: Kalender-Spread auf Sojabohnen

Von |2018-11-09T13:31:31+00:0008.11.2018|Kategorien: Rohstoffe & Devisen|

Das wichtigste Exportprodukt der US-Agrarwirtschaft sind Sojabohnen. Diese werden im Frühjahr bis in den Mai angepflanzt und ab August bis zur Erntehochzeit im Oktober geerntet. Das in dieser Zeit entstehende Überangebot  kann je nach Umfang… [...]

Kommentare deaktiviert für Agrar: Kalender-Spread auf Sojabohnen

Öl: Saisonalen Trend nutzen

Von |2018-11-05T14:59:25+00:0002.11.2018|Kategorien: Rohstoffe & Devisen|

Saisonal bedingt ist der Rohölverbrauch in den USA im vierten Quartal am größten. Mit Blick auf fallende Temperaturen steigt die Nachfrage nach Heizöl spürbar an. Aber auch der Benzin- und Kerosinverbrauch erfährt zu den Feiertagen wie… [...]

Kommentare deaktiviert für Öl: Saisonalen Trend nutzen

Devisen: Aussie vs. Franken

Von |2018-10-31T09:25:49+00:0025.10.2018|Kategorien: Rohstoffe & Devisen|

Das australische Fiskaljahr bemisst sich von Juli bis Juni, während es sich in der Schweiz entsprechend dem Kalenderjahr von Januar bis Dezember erstreckt. Saisonal erfährt der Australian Dollar, kurz Aussie, nach dem „Equinox“ mit Eintritt in… [...]

Kommentare deaktiviert für Devisen: Aussie vs. Franken

Terminmarkt: Baumwolle zwischen den Zeiten

Von |2018-10-19T08:55:04+00:0018.10.2018|Kategorien: Rohstoffe & Devisen|

Das „weiße Gold“, wie Baumwolle in den Südstaaten, dem Hauptanbaugebiet der USA, auch bezeichnet wird, wird Ende März angepflanzt und von Oktober bis Dezember geerntet. Obwohl das Erntewirtschaftsjahr für die USDA (das US-Landwirtschaftsministerium) am 01. August… [...]

Kommentare deaktiviert für Terminmarkt: Baumwolle zwischen den Zeiten

Terminmarkt: Heizsaison wirft Schatten voraus

Von |2018-10-12T08:24:07+00:0011.10.2018|Kategorien: Rohstoffe & Devisen|

Für den US-Energiemarkt gilt der Januar traditionell als der kälteste Monat des Jahres, was den Markt für Natural Gas dazu veranlasst, eine „Prämie“ in die Preisbildung einzuarbeiten. Doch mit Beginn der Winterzeit notieren die Lagerbestände in… [...]

Kommentare deaktiviert für Terminmarkt: Heizsaison wirft Schatten voraus

Terminmarkt: Sojabohnen gegen Weizen handeln

Von |2018-10-05T08:53:42+00:0004.10.2018|Kategorien: Rohstoffe & Devisen|

Die Haupterntezeit für US-amerikanische Sojabohnen fällt auf den Oktober. Ähnlich wie bei Mais neigen die Preise für Sojabohnen in dieser Zeit dazu nachzugeben, wenn das Angebot den Markt kurzzeitig überversorgt und die Exporte sich beschleunigen. Mit… [...]

Kommentare deaktiviert für Terminmarkt: Sojabohnen gegen Weizen handeln

Kalender-Spread auf Benzin

Von |2018-09-28T08:33:50+00:0027.09.2018|Kategorien: Rohstoffe & Devisen|

Die Ferien- und Fahrsaison endete in den USA mit dem Labor-Day am 03. September, der gleichzeitig der letzte schulfreie Tag nach den großen Sommerferien ist und das offizielle Ende des Sommers markiert. Ab diesem Zeitpunkt… [...]

Kommentare deaktiviert für Kalender-Spread auf Benzin

Erdgas: Auf den Termin kommt es an

Von |2018-09-14T09:33:41+00:0013.09.2018|Kategorien: Rohstoffe & Devisen|

In dieser Woche stellt sich einmal mehr die immerwährende konzeptionelle Frage zu Statistiken. Ist eine Strategie, im Rahmen der saisonalen Analyse, die in den letzten 15 Jahren zu 100 Prozent erfolgreich war, so tief verwurzelt, dass… [...]

Kommentare deaktiviert für Erdgas: Auf den Termin kommt es an

ICM IN DEN TOP 10 DER PERFORMANCESTÄRKSTEN GELDMANAGER ÜBER 5 JAHRE

Unsere stete Suche nach noch besseren Strategien und Lösungen hat sich bezahlt gemacht: Im Ranking der Wirtschaftswoche belegt die ICM InvestmentBank AG den 5ten Platz der performancestärksten Geldmanager über fünf Jahre. Für uns kein Grund sich auszuruhen, sondern Anreiz, für unsere Kunden eine noch bessere Performance zu erreichen.

ANLEIHEN AKTIV GEMANAGT

Wir kombinieren Ihre Vorgaben zu Ihrem Anlagevolumen, Risikobudget und benötigtem Cashflow mit unserer Expertise zu Ländern, Branchen, Unternehmen und den verschiedenen Anleihe-Formen und entwickeln so Ihr individuelles Anleihen-Depot, das Erträge auch in unterschiedlichsten Marktlagen generieren kann. Und noch ein Vorteil unserer Anleihendepots: Über unsere Vermögensverwaltung diversifizieren wir in eine Reihe von Anleihen, weil wir uns - anders als andere - gerade nicht an Mindeststückelungen orientieren müssen. Damit vermeiden wir Klumpenrisiken.

PORTFOLIEN MIT AKTIEN UND AKTIENOPTIONEN

Unser international ausgerichtetes Aktienuniversum wird von einem eigenen Investmentteam ständig aktualisiert. Die Auswahl von 15 Titeln, die wir in die Kundenportfolios dann übernehmen, beruht auf der Übersetzung, dass diese besser als andere in der jeweiligen Peergroup abschneiden werden. Gleiches gilt für den ergänzenden Einsatz von Aktienoptionen. Eine Anpassung an veränderte Marktbedingungen kann so zeitnah erfolgen. Fokussierung geht hier im Sinne von Risikomanagement vor Individualität.