STRATEGIEN

Anleihen, ETFs, Fonds, Aktien, Optionen – lernen Sie unsere Konzepte, Strategien und unser Anlagenuniversum kennen. Erfahren Sie mehr über die unabhängige Vermögensverwaltung der ICM InvestmentBank.

UNSERE STRATEGIEN ZUR VERMÖGENSVERWALTUNG - DIE MISCHUNG MACHTS.

Unsere Portfoliomanager arbeiten in Fachgruppen / Investmentteams zusammen. So stellen wir sicher, dass jede Anlage, die in unser Universum aufgenommen wird, mehrfach überprüft und von allen Seiten beleuchtet wird – zu Ihrer Sicherheit.

PERFORMANCE

Bestes Beispiel für unsere überdurchschnittliche Performance ist der Erfolg unseres hauseigenen Mischfonds Leonardo UI.

UNSERE VERMÖGENSVERWALTENDEN INVESTMENTFONDS

Alle vermögensverwaltenden Investmentfonds werden von uns aktiv gemanagt – mit jeweils unterschiedlichen Strategien. Hier gilt kaufen und liegenlassen!

WARUM WIR?

Die ICM InvestmentBank AG wurde 1999 als Buyout der HypoVereinsbank-Gruppe gegründet und verwaltet über 500 Millionen € an Kundengeldern. Reguliert durch die Bafin sind wir in allen Prozessen transparent.

GEHEN SIE MIT UNS.

Wir erheben ihre persönlichen Anlageziele und ordnen ihrem Depot eine von insgesamt 216 Anlagestrategien zu. Wir erreichen mit diesem Vorgehen zweierlei: zum einen wird daraus eine maßgeschneiderte und topaktuelle Lösung für sie als Kunde, zum anderen lassen sich notwendige Anpassungen durch veränderte Marktgegebenheiten sehr schnell umsetzen.

STRATEGIEN

Anleihen, ETFs, Fonds, Aktien, Optionen – lernen Sie unsere Konzepte, Strategien und unser Anlagenuniversum kennen. Erfahren Sie mehr über die unabhängige Vermögensverwaltung der ICM InvestmentBank.

UNSERE STRATEGIEN ZUR VERMÖGENSVERWALTUNG - DIE MISCHUNG MACHTS.

Unsere Portfoliomanager arbeiten in Fachgruppen / Investmentteams zusammen. So stellen wir sicher, dass jede Anlage, die in unser Universum aufgenommen wird, mehrfach überprüft und von allen Seiten beleuchtet wird – zu Ihrer Sicherheit.

PERFORMANCE

Bestes Beispiel für unsere überdurchschnittliche Performance ist der Erfolg unseres hauseigenen Mischfonds Leonardo UI.

UNSERE VERMÖGENSVERWALTENDEN INVESTMENTFONDS

Alle vermögensverwaltenden Investmentfonds werden von uns aktiv gemanagt – mit jeweils unterschiedlichen Strategien. Hier gilt kaufen und liegenlassen!

WARUM WIR?

Die ICM InvestmentBank AG wurde 1999 als Buyout der HypoVereinsbank-Gruppe gegründet und verwaltet über 500 Millionen € an Kundengeldern. Reguliert durch die Bafin sind wir in allen Prozessen transparent.

GEHEN SIE MIT UNS.

Wir erheben ihre persönlichen Anlageziele und ordnen ihrem Depot eine von insgesamt 216 Anlagestrategien zu. Wir erreichen mit diesem Vorgehen zweierlei: zum einen wird daraus eine maßgeschneiderte und topaktuelle Lösung für sie als Kunde, zum anderen lassen sich notwendige Anpassungen durch veränderte Marktgegebenheiten sehr schnell umsetzen.

UNSERE EXPERTISE UND IHR VERMÖGEN

UNSERE TOP-EMPFEHLUNGEN FÜR SIE

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Belastungsfaktoren für den Kapitalmarkt haben sich seit der letzten Ausgabe der Perspektiven nicht grundsätzlich verändert. Müsste man den Krisenherden Gesichter zuordnen, wären es die von US-Notenbankpräsident Jerome Powell (stellvertretend für Zinserhöhungen), von Chinas Ministerpräsident Ji Ying Ping (stellvertretend für COVID-19) und vom russischen Aggressor Wladimir Putin. Eigentlich hängt alles mit allem zusammen und alles hat zuvorderst einen unkalkulierbaren politischen Anstrich, der Unsicherheit unter den Anlegern geradezu schürt.

Allen voran war es die Entwicklung der Inflation und die harsche Reaktion der US-Notenbank darauf, die das Geschehen an den Kapitalmärkten beeinflusst haben. Inzwischen wurde die Angst vor einer weiteren Zunahme der Inflation von der vor einer Rezession abgelöst – gerade in Europa, weil ein Importstopp von russischem Erdgas nicht sofort vollständig substituiert werden könnte und man daher mit einem teilweisen Stillstand in der Industrie rechnen müsste. Parallel steht mit den regionalen Lockdowns in China eine weitere Verschärfung der ohnehin schon gravierenden Lieferkettenprobleme vor der Tür. Denn nach Angaben des Instituts für Weltwirtschaft in Kiel und des Rotterdamer Hafens ist die Zahl der aus China Richtung Westen fahrenden Schiffe bereits gesunken. Schätzungen ergeben, dass im Shanghaier Hafen allein im April eine viertel Million für den Export in alle Welt bestimmte Container nicht verladen wurden. Die Auswirkungen werden daher sowohl Verbraucher als auch Industrie spüren. Denn weltweit verkauft der Einzelhandel eine große Auswahl von in China hergestellter Produkte, angefangen von Elektronik über Möbel und Kleidung bis hin zu Spielwaren. Gerade die Industrie ist von einer Reihe chinesischer Vorprodukte abhängig.

Die Mitte Mai veröffentlichten Flash-PMIs (Einkaufsmanager-Indices) zeigen in den meisten Industrieländern zwar eine allgemeine Verlangsamung im Dienstleistungssektor und im verarbeitenden Gewerbe, aber mit einem Indexstand von über 50 Punkten sind sie immer noch im expansiven Bereich. In Japan stieg der Dienstleistungs-PMI im April von 50,7 auf 51,7, während er sich in den USA (53,5), der Eurozone (56,3) und Deutschland (56,3) auf einem immer noch hohen Niveau einpendelte. Diese Regionen meldeten jedoch einen Wiederanstieg der Nachfrage nach Dienstleistungen – insbesondere im Tourismus und bei Freizeitaktivitäten -, da die pandemiebedingten Einschränkungen auslaufen. Der britische PMI für den Dienstleistungssektor fiel hingegen von 58,9 im März auf 51,8 im April und lag damit deutlich unter den Erwartungen von 57.

Die PMI des verarbeitenden Gewerbes gingen allesamt nach unten – in den USA von 59,2 im März auf 57,5, in der Eurozone von 55,5 auf 54,4, im Vereinigten Königreich von 55,8 auf 54,6 und in Japan von 53,5 auf 53,2 zurück. Der PMI für das verarbeitende Gewerbe in Deutschland blieb mit 54,7 weitgehend unverändert und lag damit leicht über den Erwartungen von 54. Alle Regionen meldeten einen erhöhten Inflationsdruck, eine geringere Produktion und längere Lieferzeiten vor dem Hintergrund des Krieges in der Ukraine und der Lockdowns in China. In dem Bemühen, die höheren Auftragsbestände zu bewältigen, nahm auch die Beschäftigung zu.

An den Kapitalmärkten keimte zuletzt wieder etwas Optimismus auf. So haben sich die Aktienindices ebenso stabilisieren können wie die Anleihenmärkte. Dort sind die Renditen zehnjähriger Staatsanleihen wieder gesunken, weil sich zukünftig wieder ein Rückgang der Inflationsraten herauskristallisiert. „Sell in May“ dürfte dieses Mal der falsche Ratschlag sein.

Herzlichst,
Ihr

Norbert Hagen,
Berlin im Juni 2022


Download als PDF
weitere Perspektiven

NEUES AUS UNSEREM ICM MAGAZIN!

Sisecam mit starken Zahlen

05.08.2022|

Der türkische Glasproduzent Sisecam hat solide Zahlen für das 2. Quartal 2022 veröffentlicht. Der Umsatz lag bei 23,3 Mrd. TRY (+228% im Jahresvergleich und +97% im Jahresvergleich auf EUR-Basis), das [...]

Weitere Artikel anzeigen

WIE KANN ICH MEIN GELD GUT INVESTIEREN?

Wir glauben nicht, dass durch passives Investieren schon ein Mehrwert erreicht wird. Wir haben hierzu aktive Manager an Board und tätigen Direktinvestments. Wir glauben aber, dass in Zeiten niedrigster Zinsen Risiken eingegangen werden müssen. Am besten „gute Risiken“, bei denen Chancen überwiegen und die Anlageform zum Investor hinsichtlich Anlagedauer, laufender Entnahmen und Gesamtrisiko passt. Unser Handeln ist nicht nur auf Indizes ausgelegt.

Hier unser Bester:

Leonardo UI Fonds:  > zum Factsheet

Strategien kennenlernen
Meine Strategie finden

Unser Credo: Wir stehen für Direktinvestments ohne darüber gestülpte statisch wirkende Konstruktionen. Börsennotierte Derivate machen wir direkt und brauchen keine Zertifikatsstrukturen. Soweit wir es können, verschaffen wir den Anlegern Zugang zu Anleihegattungen, die er ansonsten nicht erwerben kann. Unsere aktiv gemanagten Fonds bieten den Anlegern einen preiswerten und einfachen Zugang zu im Einzeldepot nicht effizient umsetzbaren Anlagestrategien bzw. schwer zugänglichen Börsenplätzen.

WIE KÖNNTE MEIN PORTFOLIO BEI DER ICM AUSSEHEN?

Navigieren Sie in wenigen Schritten zu Ihrer persönlichen Anlagestrategie.

Aus 216 Anlageoptionen ermitteln wir gemeinsam mit Ihnen die passende Anlagestrategie für Ihr Vermögen. Sie selbst entscheiden über Anlagebetrag, Ausschüttung und Risikoklasse und erfahren mit welchen Strategien und Papieren wir arbeiten.

Zusätzlich bieten wir Ihnen viele weitere Details und einen Track-Rekord über mindestens 12 Monate. So können Sie historische Werte zur Performance und Risikoauslastung entsprechend Ihrer Filterpositionen rückverfolgen. Ihren persönlichen Anlagemix senden wir Ihnen anschließend per Email zu.

JETZT STARTEN!

VIELFACH AUSGEZEICHNET.

Nicht nur unsere Kunden sind zufrieden mit uns. Auch die Fachwelt bewertet uns mit Bestnoten. Hier eine Auswahl unserer jüngsten Auszeichnungen:

Deutscher Fondspreis 2017:
Die Bewertung „Herausragend“ verleiht das Institut für Vermögensaufbau unserem Mischfonds „Leonardo UI“.

WiWo beste Vermögensverwalter 2017, 2018 und 2019:
Ausgezeichnet im Segment: Die performancestärksten Geldmanager über fünf Jahre.

Fund Award 2015 und 2019:
Auszeichnung des Monatsmagazins €uro für den ICM-Mischfonds „Leonardo UI“.

ZU UNSEREN AUSZEICHNUNGEN

Wissen ist Vorsprung. Hier unseren Börsenbrief „alpha-Strategie“ abonnieren!

Jetzt kostenlos anmelden!

KONTAKTIEREN SIE UNS!

Für Fragen, Hilfestellungen oder Anregungen können Sie uns gerne schreiben, anrufen oder
uns an einem unserer Standorte besuchen.

TELEFON

Rufen Sie uns an
Montag bis Freitag
zwischen 9 und 18 Uhr

Anrufen

VOR ORT

Besuchen Sie uns gerne
in einer unserer
Niederlassungen

Standorte

EMAIL

Kontaktieren Sie uns
per Email info@i-c-m.de
oder per Kontaktformular

Kontaktformular