Home2019-07-26T10:46:53+00:00

STRATEGIEN

Anleihen, ETFs, Fonds, Aktien, Optionen – lernen Sie unsere Konzepte, Strategien und unser Anlagenuniversum kennen. Erfahren Sie mehr über die unabhängige Vermögensverwaltung der ICM InvestmentBank.

UNSERE STRATEGIEN ZUR VERMÖGENSVERWALTUNG - DIE MISCHUNG MACHTS.

Unsere Portfoliomanager arbeiten in Fachgruppen / Investmentteams zusammen. So stellen wir sicher, dass jede Anlage, die in unser Universum aufgenommen wird, mehrfach überprüft und von allen Seiten beleuchtet wird – zu Ihrer Sicherheit.

PERFORMANCE

Bestes Beispiel für unsere überdurchschnittliche Performance ist der Erfolg unseres hauseigenen Mischfonds Leonardo UI.

UNSERE VERMÖGENSVERWALTENDEN INVESTMENTFONDS

Alle vermögensverwaltenden Investmentfonds werden von uns aktiv gemanagt – mit jeweils unterschiedlichen Strategien. Hier gilt kaufen und liegenlassen!

WARUM WIR?

Die ICM InvestmentBank AG wurde 1999 als Buyout der HypoVereinsbank-Gruppe gegründet und verwaltet über 500 Millionen € an Kundengeldern. Reguliert durch die Bafin sind wir in allen Prozessen transparent.

GEHEN SIE MIT UNS.

Wir erheben ihre persönlichen Anlageziele und ordnen ihrem Depot eine von insgesamt 216 Anlagestrategien zu. Wir erreichen mit diesem Vorgehen zweierlei: zum einen wird daraus eine maßgeschneiderte und topaktuelle Lösung für sie als Kunde, zum anderen lassen sich notwendige Anpassungen durch veränderte Marktgegebenheiten sehr schnell umsetzen.

UNSERE TOP-EMPFEHLUNGEN FÜR SIE

Anlage kennenlernen
Anlage kennenlernen
Anlage kennenlernen

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Rekordjagd an Wallstreet geht trotz aller Widrigkeiten auch im Juli weiter. Die US-Aktienindices klettern auf neue All-Time-Highs und haben dabei den Rest der Welt im Schlepptau. Den Grund lieferte US-Notenbankchef Jerome Powell mit der noch für den Juli in Aussicht gestellten Senkung der Fed Funds-Rate. Offensichtlich sieht man angesichts einer schwindenden Dynamik im globalen Wachstum und dementsprechend nachlassender Gewinndynamik bei den US-Unternehmen Handlungsbedarf, wenn eine Rezession vermieden werden soll. Im selben Kontext waren Inflationserwartungen international zurückgegangen und hatten die Rendite von Staatsanleihen weiter gedrückt. Bei den zehnjährigen deutschen Bundesanleihen und den Schweizer Staatsanleihen sind die Marktrenditen weiter in den Bereich der „irrationalen Zahlen“ vorgestoßen. In der Spitze konnte man über minus 0,4 % Fälligkeitsrendite p.a. erzielen, was nichts anderes heißt, als am Anfang 100 Euro auf den Tisch zu legen und zehn Jahre später davon nur noch 96 Euro auf der Hand zu haben. Ein gutes Geschäft ? Wenn die Welt in eine tiefe Rezession abtaucht, vielleicht.

Andererseits setzen sich die Aktionäre unter den Anlegern derzeit über die eine oder andere Gewinnenttäuschung hinweg und pokern auf eine konjunkturelle Besserung im zweiten Halbjahr. Sie haben sich dabei offensichtlich auf schwache Zahlen für das zweite Quartal bereits eingestellt. Dabei spielen  Unternehmensgewinne langfristig die wichtigste Rolle für den Trend der Aktienkurse.

Dass die Laune immer noch so gut ist, liegt an der allseits bekannten These von den Übersprungeffekten der ultraexpansiven chinesischen Fiskal- und Notenbankpolitik. Dort hinterlässt der Handelsstreit immer größere Spuren. Die chinesischen Ausfuhren nach Amerika gingen von Januar bis Juni um 8 % zurück und stehen nun bei rund 200 Mrd. USD. Die Importe aus Amerika sanken um 30 % auf 59 Mrd. USD. Von Ankurbelung sieht man allerdings auch in Chinas Binnenmarkt noch nichts. Der Automobilabsatz ist – stellvertretend für die Konsumnachfrage – im ersten Halbjahr um 13 % gefallen.

Alle Rezessionen beginnen mit Abschwächungen, aber nicht alle Abschwächungen enden in Rezessionen. Im Moment ist es vor allem das verarbeitende  Gewerbe, das auf Kontraktionskurs läuft. Das ist beim in der Regel binnenmarktorientierten Dienstleistungssektor noch nicht der Fall.

Kommen wir zurück auf die Geldpolitik der US-Notenbank. Ob der Kapitalmarkt neben der einen Zinssenkung um 0,25 % auch die drei weiteren derzeit  erwarteten Zinsschritte in den nächsten zwölf Monaten sehen wird, sei einmal dahingestellt. Die wichtigste Botschaft dürfte sein, dass für die Aktienmärkte
von Gegen- auf Rückenwind umgestellt wird und Aktien weltweit ihre im Vergleich zu den (Staats-) Anleihen günstige Bewertung ein weiteres Mal ausspielen können.

Herzlichst,

Ihr Norbert Hagen


Download als PDF
weitere Perspektiven

NEUES AUS UNSEREM ICM MAGAZIN!

  • Handel mit Proteinen?

Handel mit Proteinen?

15.08.2019|

Wenn die Ernte für US-Sojabohnen näher rückt, beginnt der Markt, eine Prämie auf weiter entfernt liegende Terminkontrakte einzupreisen. Das wirkt sich in der Regel auf die Spreads zwischen nahen und entfernteren Handelsmonaten [...]

Weitere Artikel anzeigen

WIE KANN ICH MEIN GELD GUT INVESTIEREN?

Wir glauben nicht, dass durch passives Investieren schon ein Mehrwert erreicht wird. Wir haben hierzu aktive Manager an Board und tätigen Direktinvestments. Wir glauben aber, dass in Zeiten niedrigster Zinsen Risiken eingegangen werden müssen. Am besten „gute Risiken“, bei denen Chancen überwiegen und die Anlageform zum Investor hinsichtlich Anlagedauer, laufender Entnahmen und Gesamtrisiko passt. Unser Handeln ist nicht nur auf Indizes ausgelegt.

Hier unser Bester:

Leonardo UI Fonds:  > zum Factsheet

Strategien kennenlernen
Meine Strategie finden

Unser Credo: Wir stehen für Direktinvestments ohne darüber gestülpte statisch wirkende Konstruktionen. Börsennotierte Derivate machen wir direkt und brauchen keine Zertifikatsstrukturen. Soweit wir es können, verschaffen wir den Anlegern Zugang zu Anleihegattungen, die er ansonsten nicht erwerben kann. Unsere aktiv gemanagten Fonds bieten den Anlegern einen preiswerten und einfachen Zugang zu im Einzeldepot nicht effizient umsetzbaren Anlagestrategien bzw. schwer zugänglichen Börsenplätzen.

WIE KÖNNTE MEIN PORTFOLIO BEI DER ICM AUSSEHEN?

Navigieren Sie in wenigen Schritten zu Ihrer persönlichen Anlagestrategie.

Aus 216 Anlageoptionen ermitteln wir gemeinsam mit Ihnen die passende Anlagestrategie für Ihr Vermögen. Sie selbst entscheiden über Anlagebetrag, Ausschüttung und Risikoklasse und erfahren mit welchen Strategien und Papieren wir arbeiten.

Zusätzlich bieten wir Ihnen viele weitere Details und einen Track-Rekord über mindestestens 12 Monate. So können Sie historische Werte zur Performance und Risikoauslastung entsprechend Ihrer Filterpositionen rückverfolgen. Ihren persönlichen Anlagemix senden wir Ihnen anschließend per Email zu.

JETZT STARTEN!

VIELFACH AUSGEZEICHNET.

Nicht nur unsere Kunden sind zufrieden mit uns. Auch die Fachwelt bewertet uns mit Bestnoten. Hier eine Auswahl unserer jüngsten Auszeichnungen:

Deutscher Fondspreis 2017:
Die Bewertung „Herausragend“ verleiht das Institut für Vermögensaufbau unserem Mischfonds „Leonardo UI“.

WiWo beste Vermögensverwalter 2017, 2018 und 2019:
Ausgezeichnet im Segment: Die performancestärksten Geldmanager über fünf Jahre.

Fund Award 2015 und 2019:
Auszeichnung des Monatsmagazins €uro für den ICM-Mischfonds „Leonardo UI“.

ZU UNSEREN AUSZEICHNUNGEN

Wissen ist Vorsprung. Hier unseren Börsenbrief „alpha-Strategie“ abonnieren!

Jetzt kostenlos anmelden!

KONTAKTIEREN SIE UNS!

Für Fragen, Hilfestellungen oder Anregungen können Sie uns gerne schreiben, anrufen oder
uns an einem unserer Standorte besuchen.

TELEFON

Rufen Sie uns an
Montag bis Freitag
zwischen 9 und 18 Uhr

Anrufen

VOR ORT

Besuchen Sie uns gerne
in einer unserer
fünf Niederlassungen

Standorte

EMAIL

Kontaktieren Sie uns
per Email info@i-c-m.de
oder per Kontaktformular

Kontaktformular

ICM IN DEN TOP 10 DER PERFORMANCESTÄRKSTEN GELDMANAGER ÜBER 5 JAHRE

Unsere stete Suche nach noch besseren Strategien und Lösungen hat sich bezahlt gemacht: Im Ranking der Wirtschaftswoche belegt die ICM InvestmentBank AG den 5ten Platz der performancestärksten Geldmanager über fünf Jahre. Für uns kein Grund sich auszuruhen, sondern Anreiz, für unsere Kunden eine noch bessere Performance zu erreichen.

ANLEIHEN AKTIV GEMANAGT

Wir kombinieren Ihre Vorgaben zu Ihrem Anlagevolumen, Risikobudget und benötigtem Cashflow mit unserer Expertise zu Ländern, Branchen, Unternehmen und den verschiedenen Anleihe-Formen und entwickeln so Ihr individuelles Anleihen-Depot, das Erträge auch in unterschiedlichsten Marktlagen generieren kann. Und noch ein Vorteil unserer Anleihendepots: Über unsere Vermögensverwaltung diversifizieren wir in eine Reihe von Anleihen, weil wir uns - anders als andere - gerade nicht an Mindeststückelungen orientieren müssen. Damit vermeiden wir Klumpenrisiken.

PORTFOLIEN MIT AKTIEN UND AKTIENOPTIONEN

Unser international ausgerichtetes Aktienuniversum wird von einem eigenen Investmentteam ständig aktualisiert. Die Auswahl von 15 Titeln, die wir in die Kundenportfolios dann übernehmen, beruht auf der Übersetzung, dass diese besser als andere in der jeweiligen Peergroup abschneiden werden. Gleiches gilt für den ergänzenden Einsatz von Aktienoptionen. Eine Anpassung an veränderte Marktbedingungen kann so zeitnah erfolgen. Fokussierung geht hier im Sinne von Risikomanagement vor Individualität.