Während der Benzinverbrauch über die Feiertage zum Jahresende hin kurzzeitig ansteigt, ist er über die nachfolgenden Wintermonate eher  rückläufig. Die Zeit der Familienzusammenkünfte und die damit verbundenen Reisezeiten sind vorbei und die Straßenverhältnisse  verschlechtern sich. Kurzum, die Familien bleiben eher am Wohnort oder nutzen andere Verkehrsmittel.

Anders bei leichtem Heizöl, hier steigt wiederum der Verbrauch während der Wintermonate spürbar an. Beide Märkte haben wir,  unabhängig voneinander, in den letzten Ausgaben mit Erfolg zum Handel empfohlen. Händler schauen schon heute mit Weitblick auf die  Zeit nach dem Winter, wenn die Märkte sich umkehren.

Mit steigenden Temperaturen schwindet die Nachfrage an Brennstoffen zur Wärmegewinnung und der Produktwert nimmt ab. Der  Verkehr auf den Straßen nimmt zu und mit Blick auf den Memorial- Day Ende Mai, welcher die Eröffnung der Sommer-Fahrsaison  markiert, wollen die Distributoren vorbereitet sein.

Dieser Inhalt ist nur für ICM Premium Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren