Standorte 2018-02-20T16:23:55+00:00

ICM Berlin (Hauptsitz)

Meinekestraße 26
10719 Berlin

Herr Dr. Norbert Hagen

info@i-c-m.de
030 / 88 71 06 – 0

KONTAKTZEITEN:
Montag – Freitag
09:00 – 18:00 Uhr

ICM Dresden

Augustusweg 44
01445 Radebeul

Frau Dr. Elke Baumgart
Herr Dr. Norbert Hagen

info@i-c-m.de
0351/44945 – 13

KONTAKTZEITEN:
Montag – Freitag
09:00 – 18:00 Uhr

ICM Düsseldorf

Friedrichstraße 34
40217 Düsseldorf

Herr Ingo Scheper

info@i-c-m.de
0211/913868-0

KONTAKTZEITEN:
Montag – Freitag
09:00 – 18:00 Uhr

ICM Kassel

Neue Fahrt 2
34117 Kassel

Herr Marc Stief

info@i-c-m.de
0561/70049 – 0

KONTAKTZEITEN:
Montag – Freitag
09:00 – 18:00 Uhr

ICM Nürnberg

Weintraubengasse 2
90403 Nürnberg

Herr Peter Dobler

info@i-c-m.de
0911/20650 – 24

KONTAKTZEITEN:
Montag – Freitag
09:00 – 18:00 Uhr

ICM IN DEN TOP 10 DER PERFORMANCESTÄRKSTEN GELDMANAGER ÜBER 5 JAHRE

Unsere stete Suche nach noch besseren Strategien und Lösungen hat sich bezahlt gemacht: Im Ranking der Wirtschaftswoche belegt die ICM InvestmentBank AG den 5ten Platz der performancestärksten Geldmanager über fünf Jahre. Für uns kein Grund sich auszuruhen, sondern Anreiz, für unsere Kunden eine noch bessere Performance zu erreichen.

ANLEIHEN AKTIV GEMANAGT

Wir kombinieren Ihre Vorgaben zu Ihrem Anlagevolumen, Risikobudget und benötigtem Cashflow mit unserer Expertise zu Ländern, Branchen, Unternehmen und den verschiedenen Anleihe-Formen und entwickeln so Ihr individuelles Anleihen-Depot, das Erträge auch in unterschiedlichsten Marktlagen generieren kann. Und noch ein Vorteil unserer Anleihendepots: Über unsere Vermögensverwaltung diversifizieren wir in eine Reihe von Anleihen, weil wir uns - anders als andere - gerade nicht an Mindeststückelungen orientieren müssen. Damit vermeiden wir Klumpenrisiken.

PORTFOLIEN MIT AKTIEN UND AKTIENOPTIONEN

Unser international ausgerichtetes Aktienuniversum wird von einem eigenen Investmentteam ständig aktualisiert. Die Auswahl von 15 Titeln, die wir in die Kundenportfolios dann übernehmen, beruht auf der Übersetzung, dass diese besser als andere in der jeweiligen Peergroup abschneiden werden. Gleiches gilt für den ergänzenden Einsatz von Aktienoptionen. Eine Anpassung an veränderte Marktbedingungen kann so zeitnah erfolgen. Fokussierung geht hier im Sinne von Risikomanagement vor Individualität.