Das Thema “Grüne Anlagen“ gewinnt immer mehr Dynamik. Das gilt insbesondere auch für Deutschland, wo die Bundesregierung nicht lange gewartet hat, um nach einem entsprechenden Verfassungsgerichtsurteil schärfere Klimaziele zu beschließen.

Das betrifft auch ganz konkret den Kapitalmarkt. Insgesamt soll es 26 Einzelmaßnahmen geben. Die wohl publikumswirksamste ist dabei die sogenannte Nachhaltigkeits-Ampel, durch die grüne Investments besser gekennzeichnet werden sollen. Außerdem will man unter anderem Bürgschaften und Kredithilfen für Exporte bereitstellen, die konkret in Öko-Projekten engagiert sind.

Der Bund selbst will Finanzanlagen in Höhe von 9 Mrd. EUR in den bisherigen Pensions- und Versorgungsfonds in nachhaltige Anlagen umschichten. Das ganz eigene Emissionsgeschehen des Bundes soll diesbezüglich auch verstärkt auf grüne Anleihen ausgerichtet werden.

Dieser Inhalt ist nur für ICM Premium Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren