Der Blutplasma-Spezialist Grifols gab positive Ergebnisse der Phase 3b-Studie für seinen Fibrinkleber zur Behandlung von Kindern und Jugendlichen bekannt. Da alle primären und sekundären Endpunkte erreicht wurden, dürfte die Studie die behördliche Zulassung erleichtern und die Anwendung des Fibrinklebers, die derzeit auf Erwachsene beschränkt ist, erweitern. 2017 unterzeichneten Grifols und Ethicon (eine Tochtergesellschaft von Johnson & Johnson) eine 10-Jahres-Vereinbarung (mit Verlängerungszeiträumen von 5 Jahren), die exklusive Lieferung von aus Plasma gewonnenen Produkten für das Biochirurgiegeschäft durch Grifols vorsieht.

Die Partnerschaft hatte 2019 die behördliche Genehmigung für die Vermarktung der Erwachsenenversion von Vistaseal/Veraseal (Fibrinkleber) erhalten und steht kurz davor, diese auch für die pädiatrische Version zu bekommen. Der Weltmarkt für chirurgische Klebstoffe wird auf rund 2 Mrd. USD geschätzt, wovon etwa 50% auf Fibrin-Präparate entfallen. Der weltweite Markt wird in den nächsten zehn Jahren voraussichtlich um mehr als 11 % pro Jahr wachsen (>30 % allein im Jahr 2021).

Dieser Inhalt ist nur für ICM Premium Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren