Boparan: Weiter in der Krise?

//Boparan: Weiter in der Krise?

Boparan: Weiter in der Krise?

Ebenfalls unter die Räder kam der nicht börsennotierte britische Convenience-Food-Anbieter Boparan, der seit nunmehr über zwei Jahren an seinem Turnaround feilt. Mit einer Nettoverschuldung vom 5,8fachen des EBITDA von gut 100 GBP bei rund 3,3 Mrd. GBP Umsatz will der Konzern sich von einigen Geschäftsbereichen trennen, darunter die Tiefkühl-Pizzamarke Good Fellas und dem defizitären Bereich Five Star Fish. Die Metzgerei-Kette 2 Sisters Red Meat mit ihren vier Schlachthöfen und einer jährlichen Kapazität von 250.000 Rindern wurde bereits an die irische Kepak Group verkauft. Mit den intern gestarteten Kosteneinsparungsprogrammen sieht es so aus, als könnte das EBITDA 2018 auch 2019 erreicht werden, aber bei einem auf 2,6 Mrd. GBP reduzierten Umsatz.

Mit den Verkaufserlösen will Boparan die 2019 fällige Anleihe tilgen. Bei den beiden bis 2021 laufenden Emissionen hängt die Zukunft von einem Gelingen des Turnarounds oder von einer Eigenkapitalinjektion ab. Ansonsten würde eine Restrukturierung drohen. Da diese Branche in der Regel kaum zweistellige Wachstumsraten hervorbringt und stark von Agrarpreisen abhängt, muss man in nächster Zeit schon genau hinsehen. Die 2019er Emissionen dürften angesichts der hohen Liquiditätsreserven eher ein gutes Investment darstellen.

Dieser Inhalt ist nur für ICM Premium Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren
Von |2018-11-30T13:01:33+00:0029.11.2018|Kategorien: Anleihenmarkt|Kommentare deaktiviert für Boparan: Weiter in der Krise?

Über den Autor:

Die ICM concept GmbH arbeitet eng mit ihrer Muttergesellschaft, der ICM Investmentbank AG, in den Bereichen Research, Information und Finanzanlagen zusammen. Gemeinsam mit ihr nutzt sie die über viele Jahre erworbene Expertise in den Segmenten des Assetmanagement und der Vermögensverwaltung, um gezielt marktrelevante Informationen aufzubereiten und zugänglich zu machen. Weitere Infos unter www.i-c-m-concept.com.

ICM IN DEN TOP 10 DER PERFORMANCESTÄRKSTEN GELDMANAGER ÜBER 5 JAHRE

Unsere stete Suche nach noch besseren Strategien und Lösungen hat sich bezahlt gemacht: Im Ranking der Wirtschaftswoche belegt die ICM InvestmentBank AG den 5ten Platz der performancestärksten Geldmanager über fünf Jahre. Für uns kein Grund sich auszuruhen, sondern Anreiz, für unsere Kunden eine noch bessere Performance zu erreichen.

ANLEIHEN AKTIV GEMANAGT

Wir kombinieren Ihre Vorgaben zu Ihrem Anlagevolumen, Risikobudget und benötigtem Cashflow mit unserer Expertise zu Ländern, Branchen, Unternehmen und den verschiedenen Anleihe-Formen und entwickeln so Ihr individuelles Anleihen-Depot, das Erträge auch in unterschiedlichsten Marktlagen generieren kann. Und noch ein Vorteil unserer Anleihendepots: Über unsere Vermögensverwaltung diversifizieren wir in eine Reihe von Anleihen, weil wir uns - anders als andere - gerade nicht an Mindeststückelungen orientieren müssen. Damit vermeiden wir Klumpenrisiken.

PORTFOLIEN MIT AKTIEN UND AKTIENOPTIONEN

Unser international ausgerichtetes Aktienuniversum wird von einem eigenen Investmentteam ständig aktualisiert. Die Auswahl von 15 Titeln, die wir in die Kundenportfolios dann übernehmen, beruht auf der Übersetzung, dass diese besser als andere in der jeweiligen Peergroup abschneiden werden. Gleiches gilt für den ergänzenden Einsatz von Aktienoptionen. Eine Anpassung an veränderte Marktbedingungen kann so zeitnah erfolgen. Fokussierung geht hier im Sinne von Risikomanagement vor Individualität.