Das indische Telekommunikationsunternehmen Bharti Airtel  Ltd. hat Zahlen im Rahmen der  Erwartung für das dritte Quartal   des Geschäftsjahres 2020 geliefert. Das Geschäft in Afrika hat überzeugt. Hier konnte man einen starken  ARPU- Trend (average revenue per user) sowie eine Margenausweitung erkennen. In Indien lag die ARPU-Aus- weitung bei 5% im Quartalsvergleich   und betrug umgerechnet rund 1,75  EUR Nutzer / Monat.

Ende Dezember 2019 wurden jedoch die Tarife angepasst, sodass man im nächsten Quartal mit einem Beitrag von rund 2,00 EUR   Nutzer / Monat rechnet. Das Management strebt Werte von umgerechnet 2,50 – 3,80 EUR Nutzer / Monat an.  Diese Werte  wurden in den Jahren vor 2010, bevor der 2G-Standard eingeführt wurde, bereits erreicht. Es bleibt  somit spannend, ob  das Unternehmen in der Zukunft Tarifanpassungen durchsetzen kann, ohne die Kunden an die  Konkurrenz zu verlieren.

Dieser Inhalt ist nur für ICM Premium Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren