Aktien: Ermutigende Konjunktursignale aus dem Reich der Mitte

//Aktien: Ermutigende Konjunktursignale aus dem Reich der Mitte

Aktien: Ermutigende Konjunktursignale aus dem Reich der Mitte

Die US-Verbraucher sind in Stimmung. Das Konsumentenvertrauen gemäß Conference Board verbesserte sich im September – entgegen den Erwartungen – um fast vier Punkte auf 138,4. Das sind Niveaus, die man nur aus den späten 90ern kannte. Damit dürfte allerdings klar sein, dass der Wachstumsunterschied zwischen den USA und Europa an einem Extrem angekommen ist, von dem aus eine weitere Vergrößerung unwahrscheinlich bleibt.

Zum Jahresende hin sollte eher das Gegenteil eintreten. Das wiederum hat der Euro in den letzten Wochen mit seinem Anstieg auf über 1,18 USD vorweggenommen. Den endgültigen Break durch diese Marke nehmen wir als Indiz, dass die Aktienindices wieder in Richtung alte Hochs streben werden.

Zusätzlich sehen wir einen weiteren Renditeanstieg bei den zehnjährigen US-Treasuries über 3,1% zusammen mit einem tendenziell fallenden Dollar nicht als Bremse der Aktienmärkte – im Gegenteil. Seit wenigen Tagen zeigen die von höheren Zinsen begünstigten Zykliker unter den Aktien eine erste Outperformance mit den sogenannten „Fallen Angels“ aus den Sektoren Minen, Autos, Halbleiter und Investitionsgüter in der Pole-Position.

Unterstützt wird das Gesamtbild von den asiatischen, insbesondere den chinesischen Börsen, die in den letzten Tagen mit Stärke glänzten. Dabei dürfte auch die Ankündigung von MSCI eine wichtige Stütze sein, das Gewicht der chinesischen A-Shares in den globalen Indizes ab dem nächsten Jahr deutlich anheben zu wollen; zusätzlich soll eine Anzahl kleinerer  Technologieaktien aufgenommen werden.

Dieser Inhalt ist nur für ICM Premium Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren
Von |2018-09-28T08:26:32+00:0027.09.2018|Kategorien: Aktienmarkt|Kommentare deaktiviert für Aktien: Ermutigende Konjunktursignale aus dem Reich der Mitte

Über den Autor:

Die ICM concept GmbH arbeitet eng mit ihrer Muttergesellschaft, der ICM Investmentbank AG, in den Bereichen Research, Information und Finanzanlagen zusammen. Gemeinsam mit ihr nutzt sie die über viele Jahre erworbene Expertise in den Segmenten des Assetmanagement und der Vermögensverwaltung, um gezielt marktrelevante Informationen aufzubereiten und zugänglich zu machen. Weitere Infos unter www.i-c-m-concept.com.

ICM IN DEN TOP 10 DER PERFORMANCESTÄRKSTEN GELDMANAGER ÜBER 5 JAHRE

Unsere stete Suche nach noch besseren Strategien und Lösungen hat sich bezahlt gemacht: Im Ranking der Wirtschaftswoche belegt die ICM InvestmentBank AG den 5ten Platz der performancestärksten Geldmanager über fünf Jahre. Für uns kein Grund sich auszuruhen, sondern Anreiz, für unsere Kunden eine noch bessere Performance zu erreichen.

ANLEIHEN AKTIV GEMANAGT

Wir kombinieren Ihre Vorgaben zu Ihrem Anlagevolumen, Risikobudget und benötigtem Cashflow mit unserer Expertise zu Ländern, Branchen, Unternehmen und den verschiedenen Anleihe-Formen und entwickeln so Ihr individuelles Anleihen-Depot, das Erträge auch in unterschiedlichsten Marktlagen generieren kann. Und noch ein Vorteil unserer Anleihendepots: Über unsere Vermögensverwaltung diversifizieren wir in eine Reihe von Anleihen, weil wir uns - anders als andere - gerade nicht an Mindeststückelungen orientieren müssen. Damit vermeiden wir Klumpenrisiken.

PORTFOLIEN MIT AKTIEN UND AKTIENOPTIONEN

Unser international ausgerichtetes Aktienuniversum wird von einem eigenen Investmentteam ständig aktualisiert. Die Auswahl von 15 Titeln, die wir in die Kundenportfolios dann übernehmen, beruht auf der Übersetzung, dass diese besser als andere in der jeweiligen Peergroup abschneiden werden. Gleiches gilt für den ergänzenden Einsatz von Aktienoptionen. Eine Anpassung an veränderte Marktbedingungen kann so zeitnah erfolgen. Fokussierung geht hier im Sinne von Risikomanagement vor Individualität.