Einer der Hauptfaktoren, die das saisonale Muster in Bezug auf die Aufzucht und Schlachtung von Rindern in den USA bestimmen, ist der Zeitpunkt der Maisernte (wie wir schon in der Ausgabe 11/18 vom 15.03. beschrieben haben). Bei der Klassifizierung der Rinder unterscheidet der Markt zwischen Feeder Cattle (Mastrinder) und Live Cattle (Lebendrindern). So werden Tiere zwischen Kalb und schlachtreifen Rindern an der Börse als Feeder Cattle bezeichnet. Diese werden mit 6-8 Monaten und einem Gewicht von 300-600 Pounds von den Muttertieren getrennt und kurz darauf mit 600-800 Pounds als Mastrinder (Jungrinder) zur weiteren Mast an die Farmer verkauft.

Dieser Inhalt ist nur für ICM Premium Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren