Die wirtschaftlichen und politischen Turbulenzen in der Türkei sind noch nicht überstanden.  Die türkische Währung notiert immer noch auf Tiefstniveaus zum EUR und USD. Die Spreads der non Financials haben im August ein temporäres Maximalniveau gesehen und befanden sich seitdem auf dem Weg zum Marktniveau. Zum Vergleich ist die Spreadentwicklung des Corporate Emerging  Markets Bond Index (CEMBI) in der Grafik dargestellt. Man sieht deutlich, dass die Spreads deutlich zurückgekommen sind.

In der Tabelle haben wir unterschiedliche Emissionen dargestellt. Länger laufende Bonds haben sich nach dem Ausverkauf im  August deutlich erholt, so dass man diese durchaus als fair bewerten kann. Doch die kurzen Laufzeiten bieten immer noch eine attraktive Prämie in Relation zum Risiko.

In diesem Zusammenhang wollen wir einen Emittenten besonders herausstellen – Turk  Telekomunikasyon A.S. Es handelt sich hierbei um das größte und umsatzstärkste  Telekommunikationsunternehmen in der Türkei. Im vergangenen Jahr generierte das Unternehmen rund 65% des Umsatzes mit Festnetzanschlüssen und den Rest mit Mobilfunk. Zum aktuellen Zeitpunkt ist der Konzern mit einer Kapitalisierung von umgerechnet 1,86 Mrd. EUR am Markt bewertet. Zum Vergleich hat die Deutsche Telekom eine Marktkapitalisierung von 66 Mrd. EUR und Telecom Italia kommt auf 9,8 Mrd. EUR.

Dieser Inhalt ist nur für ICM Premium Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren