Wer Airlines sagt, sollte natürlich auch an die Flugzeugbauer denken. Denn ein derzeitiges Grounding von fast 90% der Kapazitäten heißt  letzten Endes nichts anderes, als dass auch neue Bestellungen von Flugzeugen zurückgestellt werden, womöglich bisherige Bestellungen gecancelt oder  zeitlich verschoben werden.

Die beiden dominierenden Flugzeugbauer Airbus und Boeing versuchen auf diese Herausforderungen, unterschiedliche  Antworten zu geben. Wobei dies auch nachvollziehbar ist, da beide Unternehmen aus komplett unterschiedlichen Richtungen in die Krise  geschlittert sind. Tatsache ist, dass es, ohne es übermäßig zu dramatisieren, für beide Konzerne ums Überleben geht.

Airbus hatte zuletzt wegen der Krise seine Jahresprognose und den Dividendenvorschlag kassiert. Gleichzeitig fährt man einige Produktionsbereiche deutlich runter. Im Gegenzug hatte man zum Wochenbeginn aber die Produktion in Spanien und Frankreich wieder angefahren.  Allerdings hat die Gewerkschaft CGT deswegen zum Streik aufgerufen. 

Dieser Inhalt ist nur für ICM Premium Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren