Casino hat einen Umsatzanstieg von 10,6% für das 3. Quartal gemeldet bzw. 5,4% auf der Like for Like (LFL) Basis. In Frankreich wuchs der Umsatz um 3,9% LFL nach 3,4% LFL im 2. Quartal. Die herausragende Nachricht ist das EBITDA, das um 26% auf 184 Mio. € gestiegen ist, was hauptsächlich auf die Erholung des Einzelhandelsgeschäftes und der Kostenkontrolle zurückzuführen ist, so die Gruppe.

Über 12 Monate belief sich das EBITDA nach Leasing auf 829 Mio. Euro einschließlich GreenYellow und 773 Mio. EUR ohne GreenYellow. Darüber hinaus war der traditionelle negative saisonale Effekt von 500 bis 600 Mio. EUR im dritten Quartal (506 Mio. EUR im dritten Quartal 2021) in diesem Jahr begrenzt, einschließlich – 230 Mio. EUR operativem Cashflow, der durch 53 Mio. EUR an Immobilienverkäufen und 12 Mio. EUR an Earn-outs bei den Joint Ventures Apollo und Fortress Joint Ventures ausgeglichen wurde.

Dieser Inhalt ist nur für ICM Premium Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren