So etwas sieht man auch nicht alle Tage. Gilt der Anleihemarkt wegen seiner manchmal sehr überschaubaren Kursschwankungen bei immer noch zu vielen Anlegern als langweilig, gilt dies in diesen Tagen sicherlich nicht für die Bonds des Versicherungskonzerns Allianz. Denn hier können Anleger aktuell sehen, wie auch eine positive Entwicklung der Aktien entsprechend abfärben kann, und dabei auch noch das Risiko begrenzt bleibt.

Exemplarisch dafür stehen die sogenannten „ewigen“ Anleihen der Allianz Finance. „Ewig“ heißt hier, dass es faktisch kein festes Laufzeitende gibt. Dafür darf die Emittentin die Anleihe jedes Jahr zu 100% des Nennwertes kündigen. Schaut man allerdings auf die derzeitige Kursentwicklung, rechnen wohl nur die wenigsten Anleger damit, dass die Allianz Finance dies auf absehbare Zeit tut. Mehr noch:

Dieser Inhalt ist nur für ICM Premium Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren