Bezogen auf die derzeitige Marktstimmung und die Diskussionen rund um die US-Strafzölle wirken die jüngsten Einschätzungen der OECD geradezu anachronistisch. Denn die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung hat in dieser Woche ihre Prognosen für das Wirtschaftswachstum in diesem und im nächsten Jahr angehoben. Sowohl 2018 als auch 2019 rechnet die OECD damit, dass die Weltwirtschaft um jeweils 3,9% zulegen wird. Bislang ging man von 3,7% bzw. 3,6% aus.

Dieser Inhalt ist nur für ICM Premium Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren