Dass die größten US-amerikanischen Beteiligungsgesellschaften die ehemalige Landesbank Hamburgs und Schleswig-Holsteins kaufen, hatte sich schon über die letzten Wochen herauskristallisiert. Die letzten Hürden sind noch nicht genommen, aber dürften wohl kein ernsthaftes Hindernis darstellen.

Dieser Inhalt ist nur für ICM Premium Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren