Der Industriegüterhersteller CNH Industrial hat mit seinen Zahlen im vierten Quartal grundsätzlich überzeugen können. Das Unternehmen, das insbesondere für seine Baumaschinen und Landwirtschaftsmaschinen bekannt ist, verdiente im Abschlussquartal 2021 0,25 USD je Aktie. Die von FactSet befragten Analysten hatten diesbezüglich nur mit 0,21 USD je Aktie gerechnet. Auch beim Umsatz übertraf man weit die Erwartungen. Hatten die Analysten nur gut 8 Mrd. USD auf dem Zettel, konnte CNH letztlich 9,07 Mrd. USD ausweisen.

Allerdings: Über das Jahr gerechnet waren diese Zahlen eher niedrig, was allerdings nicht ganz überrascht hat, da CNH hier auch eine gewisse Saisonalität zu verzeichnen hat. Insofern wichtiger ist der Ausblick, der weiterhin positiv bleibt. So peilt das Unternehmen für das neue Jahr eine weitere Umsatzsteigerung zwischen 10-14% an. Der Free Cashflow soll mindestens 1 Mrd. USD betragen.

Fazit: Dennoch zeigt die von uns empfohlene Anleihe ein ähnliches Chartbild wie viele andere in den letzten Monaten. Es ging kräftig abwärts. Allerdings nahe Pari würden wir das weitere Abwärtspotenzial für relativ überschaubar halten. Deshalb an dieser Stelle eine weitere Halten-Empfehlung

Dieser Inhalt ist nur für ICM Premium Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren