Der indonesische Immobilienentwickler gab bekannt, dass im Geschäftsjahr ein Umsatz von 2,96 Bio. IDR generiert wurde. Dieser liegt geringfügig unter dem Unternehmensziel von 3,2 Bio. IDR, was vor allem darauf zurückzuführen ist, dass keine nennenswerten Landverkäufe an China Fortune Land (CFLD) getätigt wurden. Die Landverkäufe beliefen sich auf 32 Mrd. IDR gegenüber den geplanten 200 Mrd. IDR. Außerdem waren die Verkäufe im Jahr 2021 relativ flach im Vergleich zu den Verkäufen von rund 3 Bio. IDR in den Jahren 2019-2020, die auch einige Landverkäufe an CFLD enthielten. Ohne die Grundstücksverkäufe an die CFLD entsprach der Umsatz im letzten Jahr dem Spitzenumsatz von 2,98 Bio. IDR aus dem Jahr 2018.

Insgesamt dürften die Zahlen für das gesamte Jahr 2021 positiv ausfallen. Obwohl die Umsätze im vergangenen Jahr einen flachen Verlauf hatten, hat Alam Sutera gezeigt, dass das Unternehmen nicht von den Grundstückverkäufen abhängig ist. Eine weitere interessante Beobachtung ist, dass die Umsätze des letzten Jahres hauptsächlich von Alam Sutera Township stammten, das einen Anstieg der Umsätze um 42% auf 1,86 Bio. IDR gegenüber dem Vorjahr verzeichnete.

Dieser Inhalt ist nur für ICM Premium Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren