Beim deutschen Immobilienfinanzierer Aareal Bank lief es im Auftaktquartal des Geschäftsjahres insgesamt solide. Die im MDAX gelistete Bank konnte im  Berichtszeitraum ihren Zinsüberschuss von zuvor 133 Mio. EUR auf 135 Mio. EUR steigern. Allerdings ermäßigte sich das Betriebsergebnis von zuvor 67 auf  nun 61 Mio. EUR. Das Konzernergebnis fiel um gut 9% auf 39 Mio. EUR.

Den Hintergrund für diesen Rückgang lieferte die Integration der im letzten Jahr übernommenen Düsseldorfer Hypothekenbank. Deswegen erhöhte sich  auch auf Konzernebene der Verwaltungsaufwand von zuvor 128 Mio. EUR auf 144 Mio. EUR. Insgesamt waren die Kostenausweitung bzw. die Rückgänge  beim Ertrag aber vom Markt so auch erwartet worden.

Dieser Inhalt ist nur für ICM Premium Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren