Während im Westen regelmäßig über eine Verschärfung der Sanktionen gegen Russland diskutiert wird, scheint der russische Energiekonzern Gazprom in seinem Wachstum nur schwer aufzuhalten zu sein. So meldete er gerade, dass man im Auftaktquartal rund 54,4 Mrd. Kubikmeter Erdgas nach Europa geliefert hat. Das waren fast 7% mehr als im Vorjahr und markierte ein neues Rekordergebnis.

Dieser Inhalt ist nur für ICM Premium Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren