Der neue US-Notenbankchef Jerome Powell startete erwartungsgemäß mit einer Zinserhöhung in seine Amtszeit. Am Mittwochabend legte die Fed bei der Federal Funds Target Rate weitere 25 Basispunkte drauf, womit der Zinskorridor nun bei 1,50% bis 1,75% liegt. Zusätzlich dazu prognostizierte die Notenbank, dass es in diesem Jahr noch zwei weitere Zinserhöhungen geben wird. Und auch 2019 soll nach aktuellen Einschätzungen insgesamt drei Zinserhöhungen erleben. So weit, so bekannt.

Dieser Inhalt ist nur für ICM Premium Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren