Der dänische Energiekonzern Orsted (früher Dong A/S) platziert erneut einen Bond mit ultralanger Laufzeit, diesmal bis 3019. Dafür braucht das  Unternehmen mittlerweile nur noch 1,75% im Kupon zu bieten. Orsted ist derzeit extrem umtriebig bei Projekten mit erneuerbaren Energien. So  wird man den ersten subventions- bzw. fördermittelfreien Windpark auf hoher See bauen und hat für den Strom auch schon einen Abnehmer, die deutsche Covestro. Obwohl die neue Anleihe schlechtere Konditionen bietet als die bisherige, würden wir zum Tausch raten, da die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, dass Orsted den anderen Bond im nächsten Jahr kündigt. Zumindest weist der bisherige, zunehmend rückläufige Kursverlauf und die  negative Call-Rendite darauf hin. Entsprechend: 3015 Verkauf, 3019 Kauf. 

Dieser Inhalt ist nur für ICM Premium Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren