Das vergangene Jahr lief für den österreichischen Ziegelhersteller Wienerberger insgesamt sehr erfreulich. Der  Umsatz konnte im  Gesamtjahr um 4,8% auf 3,46 Mrd. EUR gesteigert werden. Der Nettogewinn nahm sogar um über 85% auf 249  Mio. EUR zu, was auch  auf neu integrierte Performance-Programm „ Fast Forward“ zurückzuführen war. Operativ verdiente das  Unternehmen auf Basis  EBITDA 587 Mio. EUR, ein Plus von 23,5%.

Für das neue Geschäftsjahr zeigt sich Wienerberger geradezu optimistisch. Beim EBITDA peilt  man nun eine Spanne  zwischen 625 und 645 Mio. EUR an. Dabei soll neben dem Effizienzprogramm auch ein verbesserter Produktmix und höhere Preise  helfen. Speziell für das Performance-Programm erwartet man einen Beitrag von rund 50 Mio. EUR zum EBITDA.

Dieser Inhalt ist nur für ICM Premium Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren