Die TBC Bank ist eine georgische Bank mit Sitz in der Hauptstadt Tiflis und beschäftigt rund 7.700 Mitarbeiter. Die Aktien werden in London gehandelt. Die Marktkapitalisierung liegt aktuell bei rund 870 Mio. EUR. 77% der Aktien sind in den Händen von institutionellen und privaten Investoren. 8% hält die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung. Die restlichen 15% halten die Gründer.

99,7% des Geschäfts erfolgen im Heimatland. Darüber hinaus werden internationale Tochtergesellschaften betrieben: Eine Mikrofinanz-Organisation in Azerbaijan (TBC Kredit), eine führende Zahlungsplattform in Usbekistan  (Payme) und eine Repräsentanz in Israel (TBC Invest). Georgien zeichnete sich in den letzten Jahren als ein sehr attraktiver Standort aus. Moody’s vergibt ein Ba2 Rating mit einem positiven Ausblick. Das hängt auch mit den georgischen Wirtschaftsdaten zusammen. Im dritten Quartal 2019 wurde  dort eine reale BIP-Wachstumsrate von 5,8% erreicht. Für das gesamte Jahr 2019 wird die Wachstumsrate bei 5,2% geschätzt.

Die zuletzt vorgestellten Zahlen für das Geschäftsjahr 2019 waren überzeugend. Das Kreditportfolio ist im Jahresvergleich um rund 22% gestiegen, insbesondere mit einem starken Wachstum bei Unternehmenskrediten. Die Rate der notleidenden Kredite wurde mit 2,7% ausgewiesen. Das harte Kernkapital CET1 war zum Jahresende bei 12% und liegt damit über dem regulatorischen Minimum von 10,4%.

Dieser Inhalt ist nur für ICM Premium Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren