Im europäischen Energiesektor könnte die nächste große Übernahme auf dem Programm stehen. Denn im Laufe des Jahres soll der kommunale niederländische Ökostrom-Produzent Eneco privatisiert werden. Unter den Interessenten für eine Übernahme befinden sich der französische Ölriese Total wie auch sein britischer Konkurrent Shell. Als möglicher Kaufpreis werden derzeit im Markt rund 4 Mrd. EUR genannt. Ein üppiger Preis für ein Unternehmen, das im vergangenen Jahr mit 4,1 Mrd. EUR Umsatz und einem operativen Gewinn von 162 Mio. EUR zwar auf dem Wachstumspfad war, aber noch recht klein ist.

Dieser Inhalt ist nur für ICM Premium Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren