Alrosa ist ein russisches Unternehmen. Die Tätigkeiten umfassen Exploration, Förderung, Verarbeitung und Handel mit Rohdiamanten. Die Aktien werden an der Börse in Moskau gehandelt und haben eine Marktkapitalisierung  von umgerechnet 9,4 Mrd. EUR. Zu 33,03% gehört das Unternehmen der russischen Föderation und zu 25% der Republik Sacha (Jakutien). Die Förderung der Diamanten erfolgt in Jakutien und in Afrika.

Im abgelaufenen Quartal verkaufte Alrosa Diamanten im Gegenwert von 319 Mio. USD. Im Vergleich zum Vorjahr war dies ein Rückgang von 21%. Das  Management begründet dies mit rückläufiger Nachfrage auf dem Weltmarkt. Gleichzeitig wird jedoch die Lage für die zweite Jahreshälfte als vorsichtig  optimistisch eingeschätzt.

Dieser Inhalt ist nur für ICM Premium Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren