Aker BP ASA ist ein Öl- und Gasexplorations- und –förderunternehmen mit Sitz in Lysaker, Norwegen. Die Marktkapitalisierung liegt bei rund 12 Mrd. EUR. Das Unternehmen konzentriert sich auf Exploration und Erschließung von Ölressourcen auf dem norwegischen Kontinentalschelf.

Im Mai hat der Konzern die Zahlen für das 1. Quartal präsentiert. Diese waren im Einklang mit der Guidance des Unternehmens und den Erwartungen der Marktteilnehmer. Aker hat ein Rekordproduktionsniveau von 158,6 Millionen Barrel pro Tag erreicht. Dies ist auf den Kauf des Unternehmens Hess Norge AS zurückzuführen, was zu einem höheren Anteil von Aker BP an den Feldern Valhall und Hod geführt hat.

Beflügelt durch die Akquisition und den hohen Ölpreis stieg das operative Ergebnis auf 890 Mio. USD bzw. um 38% im Vergleich zum 1. Quartal 2017. Das EBITDA stieg um 35% auf 658 Mio. USD. Das Unternehmen konnte einen durchschnittlichen Ölpreis von 69 USD und bei Gas 0,28 USD pro Kubikmeter realisieren.

Dieser Inhalt ist nur für ICM Premium Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren