Zur Erinnerung: Das indonesische Unternehmen Gajah Tunggal gehört zu den 20 größten Reifen-Herstellern weltweit und ist gleichzeitig der größte im südostasiatischen Raum. Im Mai gab es Zahlen für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres. Diese waren vielversprechend.

Im Quartalsvergleich ist das EBITDA zum dritten Mal in Folge gestiegen, obwohl dieses im Jahresvergleich immer noch 10% unter dem Vorjahresniveau liegt. Vor allem die heimische Nachfrage nach Diagonalreifen aus dem Rohstoff- und Infrastruktursektor hat ein Rekordhoch verzeichnet. Diese Situation, beflügelt durch höhere Ausgaben des Staates für Infrastrukturprojekte, dürfte vorerst anhalten. Die Marge war jedoch aufgrund von gestiegenen Inputkosten etwas unter Druck geraten.

Dieser Inhalt ist nur für ICM Premium Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren