Der Logistikkonzern Deutsche Post kann momentan auf nahezu allen Ebenen überzeugen. Dies gilt auch für die Bilanz zum dritten Quartal. Nach vorläufigen Zahlen konnte der Post-Konzern im dritten Quartal einen operativen Gewinn auf Basis des EBITDA von 2,04 Mrd. EUR ausweisen. Damit würde man ein Wachstum zum Vorjahr um rund 15% realisieren und gleichzeitig auch über einigen Analystenerwartungen liegen.

Den größten Beitrag hat wieder die Express-Sparte mit rund 1,01 Mrd. EUR EBIT beigetragen. Zweitgrößter Gewinnbringer bleibt ebenfalls die globale Frachtsparte mit rund 585 Mio. EUR. Auf Basis dieser Ergebnisse hat die Deutsche Post auch angekündigt, dass man bei der Vorlage der endgültigen Zahlen am 8. November die EBIT-Prognose für das Gesamtjahr anheben wird. Bislang rechnet der Konzern mit einem Ergebnis zwischen 7,6 und 8,4 Mrd. EUR.

Dies stößt natürlich auf sehr viel Beifall am Markt. Daraus könnte sich letzten Endes auch für die von uns empfohlene Post-Anleihe mit Laufzeit bis 2026 wieder neuer Schwung ergeben. Aktuell rentiert sie zwar nur bei 2,8%. Aber hier ist vor allem das Kurspotenzial interessant. Wobei man natürlich aber auch realistischerweise festhalten muss, dass angesichts des anziehenden Zinsniveaus eine Anleihe mit einem Kupon von 0,375% inzwischen alles andere als attraktiv ist.

Dieser Inhalt ist nur für ICM Premium Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren