Mit dem Einmarsch der russischen Truppen in die Ukraine haben die internationalen Kapitalmärkte eine ganze Reihe neuer Fragestellungen auf den Tisch bekommen. Natürlich die vordergründig wichtigste dabei: Was ist das Ziel Putins und wie weit wird er im Zweifel gehen? Dazu auch unsere Einschätzungen auf der folgenden Seite.

Nun kann man sicherlich aus geostrategischer Sicht hier ein bisschen die Würfel klappern lassen. Das Maximalziel wäre sicherlich die irgendwie geartete Eingliederung der Ukraine in das neue russische Reich. Das wohl taktisch wichtigste Ziel wäre allerdings, insbesondere der Krim einen ausreichend gesicherten Landanschluss zu geben. Wir werden sehen.

Interessant in diesem Zusammenhang die Reaktionen aus China. Hier hatte man zuletzt den Eindruck, als wenn sich eine neue Achse herausbilden könnte. Zwar zeigt sich China mit Blick auf die russischen Truppen immer noch recht zurückhaltend, aber so ganz gefestigt ist wohl die neue Partnerschaft wohl noch nicht.

Dieser Inhalt ist nur für ICM Premium Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren