Das norwegische Explorationsund Förderunternehmen Aker BP kann mit einer sehr guten Positionierung glänzen. Die größten Aktionäre sind  dabei Aker ASA und BP, mit einem Anteil von jeweils 40% und 30%. Das Unternehmen ist hauptsächlich in Norwegen aktiv.

Die Fördermenge dürfte im laufenden Jahr zwischen 155 und 160 Tausend Barrel Öl am Tag liegen. Dabei sollen die operativen Kosten rund 12,5  USD/Barrel ausmachen. Laut Management soll in den kommenden Jahren die Produktion ausgeweitet werden, was zu einer weiteren  Kostenreduktion führen sollte, auf ein Niveau von unter 10 USD/ Barrel.

Dieser Inhalt ist nur für ICM Premium Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren