Auch in dieser Woche dominiert der Handelskonflikt zwischen China und den USA die Schlagzeilen. Trotz Trump’s Empfehlung hat nun auch China als  Reaktion ab dem 1. Juni Strafzölle auf US-Importe im Wert von 60 Mrd. USD angekündigt. Zu den betroffenen Produkten gehören Elektrogeräte wie  Drucker und Mikrowellen, Holzwaren, Solarbatterien, Honig, Säfte und bestimmte Kaffeesorten sowie Kleidung und Schuhe. Auf rund 2.500 Produkte aus  den USA werden sogar 25% Aufschlag verlangt. Als Folge stürzten S&P 500 und der Nasdaq um 2,4% bzw. 3,4% zum Wochenauftakt ab.

Als Gegenreaktion hat Donald Trump per Notstandsdekret seiner Regierung umfassende Möglichkeiten eingeräumt, gegen ausländische  Telekommunikationsunternehmen vorzugehen. Die Maßnahme soll sich zwar nicht gegen ein bestimmtes Land oder Unternehmen richten. Es liegt jedoch  nahe, dass Trump damit China und das dort angesiedelte Unternehmen Huawei treffen möchte. Huawei wird verdächtigt, seine unternehmerischen  Aktivitäten zur Spionage für China zu nutzen.

In der letzten Ausgabe hatten wir ausgeführt, dass die Aktien aus fundamentaler Sicht durchaus gut gestützt sind. Dabei bleibt es. Heute wollen wir uns den  Kurs des S&P 500 und die beiden Seismografen VIX sowie VVIX anschauen.

Dieser Inhalt ist nur für ICM Premium Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren