Es geht weiter im griechischen Alphabet: Jetzt also COVID-19 Delta. In Großbritannien verzeichnen die Gesundheitsbehörden 20.479 Neuinfektionen binnen eines Tages. 23 weitere Menschen sind gestorben, wie aus Daten der Regierung hervorgeht. Am Montag wurden 22.868 Neuinfektionen und drei Todesfälle gemeldet. In Großbritannien breitet sich die sogenannte Delta-Variante aus, die zuerst in Indien nachgewiesen wurde.

Die Linien der nebenstehenden Grafik vom 22.06. müssten also inzwischen nach oben weiter verlängert werden. Insofern wäre es den Anlegern nicht zu verdenken, wenn sie nach einer zweistellig positiven Halbjahresbilanz den Börsen erst einmal den Rücken zukehren würden. Ob die neue Mutation zu neuen Lockdowns führen wird, kann jedenfalls keiner so wirklich beantworten

Die Flash-PMIs waren im Juni gemischt. Die zusammengefassten Indizes für die USA und in geringerem Maße für Großbritannien – beide Länder beendeten frühzeitig den Lockdown – schwächten sich ab. Überraschenderweise schwächte sich der US-Dienstleistungssektor sogar stärker als erwartet ab, während die Indizes für das verarbeitende Gewerbe unerwartet expandierten.

Dieser Inhalt ist nur für ICM Premium Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren