Während sich die Begeisterung in Deutschland für die inzwischen laufende Europa-Meisterschaft im Fußball gefühlt doch sehr in Grenzen hält, dreht die Börse nach wie vor auf. Zumindest der Blick auf die Indices, insbesondere beim DAX, lässt nichts von Sommer-Blues erkennen, im Gegenteil.

Der deutsche Kapitalmarkt ist auf besten Weg, in diesem Jahr einen neuen Rekord aufzustellen. Dies betrifft konkret das Geschehen bei Neuemissionen. Seit Jahresanfang geben sich die IPO-Kandidaten die sprichwörtliche Klinke in die Hand und die Pipeline bis Jahresende scheint, zumindest wenn man die entsprechenden Ankündigungen und Spekulationen als Grundlage nimmt, weiterhin sehr gut gefüllt.

So konnte im ersten Halbjahr ein aufsummiertes Investitionsvolumen in Deutschland von rund 8 Mrd. EUR realisiert werden. Zum Vergleich: Im bislang besten Jahr 2018 lag das Ergebnis des ersten halben Jahres bei 7,3 Mrd. EUR, am Ende wurden es 11,6 Mrd. EUR. Scheint also so, als wenn in 2021 auch diese Marke übertroffen werden kann 

Dieser Inhalt ist nur für ICM Premium Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren